Wineline International - Food & Wine Communications

Industriestraße 1-5 Zona Industriale
I-39011 Lana - Eurocenter

T +39 0473 292 370
M +39 329 0977299 

info@wineline.it

Top Panel
Donnerstag, 17 August 2017

Vernatsch Cup 2013

Am 21. und 22. Mai wurde im vigilius mountain resort am Vigiljoch in Lana zum 10. Mal der Südtiroler Vernatsch Cup ausgetragen. Dabei brillierten die Vernatsch des Jahrganges 2012.

Vor mittlerweile 10 Jahren wurde von Ulrich Ladurner, Othmar Kiem und Günther Hölzl der Südtiroler Vernatsch Cup ins Leben gerufen, um den qualitätsvollen Vernatsch zu fördern. Die einzigartige Atmosphäre des vigilius mountain resort, Designhotels von internationalem Format, bietet eine ideale Bühne für diesen zu Unrecht oft unterschätzten Wein.

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren wählte eine internationale Jury, bestehend aus Önologen, Sommeliers und Fachjournalisten aus Italien und Deutschland aus 89 Vernatsch-Weinen die „Vernatsch des Jahres“. Je nach Anbaugebiet tragen die Südtiroler-Vernatschweine verschiedene Ausprägungen. Um dieser Vielfalt gerecht zu werden, wurden die Weine nach Gebieten getrennt verkostet und bewertet. In der Kategorie „der andere Vernatsch“ hingegen wurden Weine aus älteren Jahrgängen und solche, die nicht in das übliche Schema passen, gereiht.

Als „Vernatsch des Jahres“ wurden prämiert:

in der Kategorie Kalterersee

Südtirol Kalterersee Auslese classico superiore 2012 – Schreckbichl
Südtirol Kalterersee Auslese classico superiore Puntay 2012 – Erste + Neue
Kategorie Meraner und Vinschgauer Vernatsch

Südtirol Meraner Schickenburg 2012 – Kellerei Meran Burggräfler

Kategorie Südtiroler Vernatsch und Südtiroler Grauvernatsch

Südtiroler Vernatsch 2012 – Weingut Donà
Südtiroler Vernatsch 2012 – Weingut Gumphof

Kategorie St. Magdalener

Südtirol St. Magdalener classico Ansitz Waldgries 2012 – Christian Plattner, Ansitz Waldgries
Südtirol St. Magdalener classico mit Schutzzeichen 2012 - Kellerei Bozen
Südtirol St. Magdalener classico Rondell 2012 – Franz Gojer, Glögglhof

Kategorie „Der andere Vernatsch“

Südtirol St. Magdalener classico Antheos 2011 - Plattner Christian, Ansitz Waldgries

Zum ersten Mal wurde heuer auch der Große Vernatschgulden verliehen. Mit dieser Auszeichnung der Organisatoren des Südtiroler Vernatsch Cups werden Persönlichkeiten bedacht, die sich durch besondere Verdienste um den Vernatsch hervorgetan haben. Der Große Vernatschgulden 2013 ging an Hartmann Spitaler, langjähriger früherer Kellermeister der Kellerei Girlan, der bereits in den 1970er Jahren mit dem „Vernatsch Alte Reben Gschleier“ einen der Referenzpunkte für qualitätsvollen Vernatsch kreierte.

Zur anschließenden Vernatsch Gala servierte Küchenchef Mauro Buffo Köstlichkeiten aus der Küche des vigilus mountain resort. „Der Vernatsch ist ein traditioneller Wein, der heute wieder sehr modern ist. Er gefällt durch seine Leichtigkeit und Frucht,“ betont Othmar Kiem, Weinfachjournalist und Organisator des Vernatsch-Cups. „Der große Andrang zur Vernatsch-Gala zeigt, dass der Vernatsch auch bei den Weingenießern wieder hoch im Kurs steht.“

Vernatsch auf der Bozner Weinkost

Der Vernatsch Cup 2013 wird in Zusammenarbeit mit der Bozner Weinkost ausgetragen. Auf der Bozner Weinkost, die vom 24 - 26. Mai im Merkantilmuseum und im Parkhotel Laurin stattfindet, haben alle Besucher die Gelegenheit, die Siegerweine des Vernatsch Cup zu verkosten.

vernatsch 2

Vlnr: Sybille Frei (vigilius), Florian Gojer (Glögglhof), Markus Prackwieser (Gumphof), Christian Plattner (Waldgries), Ulrich Trockner (Kellerei Bozen), Stefan Kapfinger (Kellerei Meran Burggräfler), Maximilian Niedermayr (Schreckbichl), Gerhard Sanin (Erste + Neue), Hartmann Spitaler, Hansjörg Donà (Weingut Donà), Ulrich Ladurner (vigilius), Günther Hölzl (Pur Südtirol), Othmar Kiem (Organisation).





wineline

Wineline International - Food & Wine Communications

Industriestraße 1-5 Zona Industriale
I-39011 Lana - Eurocenter

T +39 0473 292 370
M +39 329 0977299 

info@wineline.it

 



suedtirol logo