Wineline International - Food & Wine Communications

Industriestraße 1-5 Zona Industriale
I-39011 Lana - Eurocenter

T +39 0473 292 370
M +39 329 0977299 

info@wineline.it

Top Panel
Samstag, 24 Juni 2017

Vernatsch Cup 2015

Zum 12. Mail wurde am 18. und 19. Mai im vigilius mountain resort am Vigiljoch in Lana der Südtiroler Vernatsch Cup ausgetragen. Dabei brillierten die Vernatsch des Jahrganges 2014.

Der Südtiroler Vernatsch Cup wurde von Ulrich Ladurner, Othmar Kiem und Günther Hölzl ins Leben gerufen, um den qualitätsvollen Vernatsch zu fördern. Die einzigartige Atmosphäre des vigilius mountain resort, Designhotels von internationalem Format, bietet die ideale Bühne für diesen authentischen und typischen Südtiroler Wein.

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren wählte eine internationale Jury bestehend Fachjournalisten aus Italien und Deutschland bestehend aus Veronika Crecelius (Weinwirtschaft, D), Kilian Krauth (Heilbronner Stimme, D), Patrick Hemminger (Süddeutsche Zeitung, D), Alessandra Piubello (Spirito di Vino, I), Gianni Fabrizio (Gambero Rosso, I), Dario Cappelloni (Dr. Wine, I), Guido Ricciarelli (Guida Touring, I), Renzo Cotarella (Marchesi Antinori, I), Alessandro Pepe (Enoteca Roscioli, Rom, I), Alois Matscher (Restaurant  Zum Löwen, Tisens, I),Herbert Taschler (WiKu, I), Angelo Carrillo (Alto Adige, I) aus 82 Weinen die „Vernatsch des Jahres“. 

Je nach Anbaugebiet tragen die Südtiroler-Vernatschweine verschiedene Ausprägungen. Um dieser Vielfalt gerecht zu werden, wurden die Weine nach Gebieten getrennt verkostet und bewertet. In der Kategorie „der andere Vernatsch“ hingegen wurden Weine aus älteren Jahrgängen und solche, die nicht in das übliche Schema passen, gereiht.

 

 

Als „Vernatsch des Jahres 2015“ wurden prämiert:

in der Kategorie Kalterersee

Südtirol Kalterersee Auslese classico superiore Greifenberg 2014 – Kellerei Kaltern

Kategorie Südtiroler Vernatsch und Südtiroler Grauvernatsch

Südtiroler Vernatsch  Ebner 2014 – Weingut Ebner
Südtiroler Grauvernatsch Selection 2014 – Kellerei Kurtatsch

Kategorie Meraner und Vinschgauer Vernatsch

Südtirol Meraner Partanes 2014 – Weingut Partanes 

Kategorie St. Magdalener

Südtirol St. Magdalener classico 2014 – Franz Gojer, Glögglhof 
Südtirol St. Magdalener Gröbnerhof 2014  - Erste + Neue
Südtirol St. Magdalener classico Pfannenstielhof 2014 – Johannes Pfeifer, Pfannenstielhof

Kategorie „Der andere Vernatsch“

Südtirol St. Magdalener classico Morit 2013 - Loacker 
Südtirol St. Magdalener classico Antheos 2013 - Christian Plattner, Ansitz Waldgries 

Da Vernatsch aber nicht nur eine Sache von Fachleuten ist, sondern auch unmittelbares Trinkvergnügen bereiten soll, bestimmte eine eigene Verkostungskommission aus privaten Weingenießern aus den Siegerweinen ihren Favoriten. Nach eingehender Verkostung wurde der

Südtirol Kalterersee Auslese classico superiore Greifenburg 2014 – Kellerei Kaltern

zum Publikumsliebling des Vernatsch Cup 2015 gewählt.

Erstmals wurde die Auszeichnung „Vernatsch-Botschafter“ vergeben. Damit werden Personen oder Einrichtungen prämiert, die sich außerhalb Südtirols besonders um den Vernatsch verdient gemacht haben. Die Auszeichnung „Vernatsch Botschafter 2015“ ging an die Enoteca Roscioli in Rom, deren Weinkarte sich durch eine vorbildliche Breite und Tiefe bei Südtiroler Vernatsch-Weinen hervorhebt. 

Zur abschließenden Vernatsch Gala 2015 servierte Küchenchef Matteo Contiero Köstlichkeiten aus der Küche des vigilus mountain resort. „Der Vernatsch ist ein traditioneller Wein, der heute wieder sehr modern ist. Er gefällt durch seine Leichtigkeit und Frucht,“ betont Othmar Kiem, Weinfachjournalist und Organisator des Vernatsch-Cups. „Der große Andrang zur Vernatsch-Gala zeigt, dass der Vernatsch bei den Weingenießern wieder hoch im Kurs steht.“

dei verkoster la scuadra dei degustatori1

Vlnr: Günther Hölzl (Pur Südtirol, Organisation), Othmar Kiem (Wineline International, Organisation), Ulrich Ladurner (vigilius mountain resort), Christian Plattner (Ansitz Waldgries), Florian Unterthiner (Weingut Ebner), Hayo Loaker (Loacker), Johannes Pfeifer (Pfannenstielhof), Matthäus Partanes (Weingut Partanes), Andrea Moser (Kellerei Kaltern), Gerhard Sanin (Erste + Neue), Franz Gojer (Glögglhof), Othmar Donà (Kellerei Kurtatsch), Alessandro Pepe (Enoteca Roscioli).

 





wineline

Wineline International - Food & Wine Communications

Industriestraße 1-5 Zona Industriale
I-39011 Lana - Eurocenter

T +39 0473 292 370
M +39 329 0977299 

info@wineline.it

 



suedtirol logo