Wineline International - Food & Wine Communications

Industriestraße 1-5 Zona Industriale
I-39011 Lana - Eurocenter

T +39 0473 292 370
M +39 329 0977299 

info@wineline.it

Top Panel
Dienstag, 18 Juni 2019

Vernatsch Cup 2019

Zum 16. Mail wurde am 3. und 4. Juni 2019 im vigilius mountain resort am Vigiljoch in Lana der Südtiroler Vernatsch Cup ausgetragen. Dabei brillierten die Vernatsch des Jahrganges 2018.

Der Südtiroler Vernatsch Cup wurde von Ulrich Ladurner, Othmar Kiem und Günther Hölzl ins Leben gerufen, um den qualitätsvollen Vernatsch zu fördern. Die einzigartige Atmosphäre des vigilius mountain resort, Designhotels von internationalem Format, bietet die ideale Bühne für diesen authentischen und typischen Südtiroler Wein.

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren wählte eine internationale Jury bestehend aus den Fachjournalisten Walter Speller (Jancis Robinson Online, GB), Paula Bosch (Sommelière, D),  Kilian Krauth (Heilbronner Stimme, D), Veronika Crecelius (Weinwirtschaft, D), Carlo Macchi (Winesurf, I), Federica Randazzo (Slow Food, I), Markus Blaser (Vino e Storia, I/CH), Christine Mayr (AIS, I), Angelo Carrillo (Alto Adige, I), Herbert Taschler (WiKu, I) aus 93 Weinen die „Vernatsch des Jahres“.

Je nach Anbaugebiet tragen die Südtiroler-Vernatschweine verschiedene Ausprägungen. Um dieser Vielfalt gerecht zu werden, wurden die Weine nach Gebieten getrennt verkostet und bewertet. In der Kategorie „der andere Vernatsch“ hingegen wurden Weine aus älteren Jahrgängen und solche, die nicht in das übliche Schema passen, gereiht.

Als „Vernatsch des Jahres 2019“ wurden prämiert:

in der Kategorie „Tradition“

  • Südtirol Kalterersee Classico Superiore 2017Alexander 2018 - Nicolussi-Leck
  • Südtirol Kalterersee Auslese Klassisch Bischofsleiten 2018 - Castel Sallegg
  • Südtirol Vernatsch Meraner Hügel 2018 - Innerleiterhof
  • Südtirol Vernatsch Fass Nr. 9 2018 - Kellerei Girlan
  • Südtirol Vernatsch Freisinger 2018 - Kellerei Tramin
  • Südtirol St. Magdalener Classico Antheos 2018 - Ansitz Waldgries
  • Südtirol St. Magdalener Classico 2018 - Fliederhof
  • Südtirol St. Magdalener Classico mit Schutzzeichen 2018 - Kellerei Bozen

In der Kategorie „Der Andere Vernatsch“

  • Südtirol St. Magdalener Classico Gran Marie 2017 - Fliederhof
  • Farnatzer Kunstwerk der Natur 2016 - Kränzelhof Graf Pfeil

Da Vernatsch aber nicht nur eine Sache von Fachleuten ist, sondern auch unmittelbares Trinkvergnügen bereiten soll, bestimmte eine eigene Verkostungskommission aus privaten Weingenießerinnen aus den Siegerweinen ihren Favoriten. Nach eingehender Verkostung wurde der

  • Südtirol St. Magdalener Classico Gran Marie 2017 - Fliederhof

zum Publikumsliebling des Vernatsch Cup 2019 gewählt.

Zur abschließenden Vernatsch Gala 2019 servierte Küchenchef Filippo Zoncato Köstlichkeiten aus der Küche des vigilus mountain resort. „Der Vernatsch ist ein traditioneller Wein, der heute wieder sehr modern ist. Er gefällt durch seine Leichtigkeit und Frucht,“ betont Othmar Kiem, Weinfachjournalist und Organisator des Vernatsch-Cups. „Der große Andrang zur Vernatsch-Gala zeigt, dass der Vernatsch bei den Weingenießern wieder hoch im Kurs steht.“

Vlnr/da sx: Othmar Kiem (Wineline International), Günther Hölzl (Pur Südtirol), Franz von Pfeil (Kränzelhof), Jakob Nicolussi Leck ((Weingut Nicolussi Leck), Franz Scarizuola (Kellerei Tramin), Karl Pichler (Innerleiterhof), Matthias Hauser (Castel Sallegg), Martin Ramoser, Stefan Ramoser (Fliederhof), Michael Bradlwarter (Kellerei Bozen), Mark Pfitscher (Kellerei Girlan), Ulrich Ladurner (vigilius mountain resort), Christian Plattner (Ansitz Waldgrieshof).

Vernatsch ist die einzige Sorte Südtirols, die als regionale Spezialität die gesamte Bandbreite vom Spitzenwein bis zum unkomplizierten, frischen „Glasl“ abdeckt.
Bei allen Bemühungen um die Qualität des Südtiroler Vernatsch dürfen wir nicht vergessen, dass auch der einfache Alltagswein seine Wichtigkeit hat und seine Authentizität bewahren muss. Selbstverständlich kann dieser authentische Südtiroler Alltagswein nur zu einem Preis angeboten werden, der die Kosten des Weinbauern, der Weinkellerei und des Gastronomen deckt.





wineline

Wineline International - Food & Wine Communications

Industriestraße 1-5 Zona Industriale
I-39011 Lana - Eurocenter

T +39 0473 292 370
M +39 329 0977299 

info@wineline.it

 



suedtirol logo