Wineline International - Food & Wine Communications

Industriestraße 1-5 Zona Industriale
I-39011 Lana - Eurocenter

T +39 0473 292 370
M +39 329 0977299 

info@wineline.it

Top Panel
Donnerstag, 17 August 2017

Der Südtiroler Vernatschcup - Trofeo Schiava

Der Südtiroler Vernatschcup - Trofeo Schiava

Der Südtiroler Vernatschcup - Trofeo Schiava

Der Südtiroler Vernatschcup - Trofeo Schiava

Der Südtiroler Vernatschcup - Trofeo Schiava

Der Südtiroler Vernatschcup - Trofeo Schiava

Der Südtiroler Vernatschcup - Trofeo Schiava

Seit 2004 wird einmal jährlich der Südtiroler Vernatsch Cup ausgetragen. Eine Gruppe von Fachjournalisten, Önologen und Weinliebhabern aus Italien, Deutschland, der Schweiz und Österreich verkostet die Südtiroler Vernatsch-Weine des letzten Jahrganges und gibt ihre Bewertung ab. Die besten Weine der Verkostung werden mit dem Titel „Vernatsch des Jahres“ ausgezeichnet. Je nach Jahrgang erhielten diese Auszeichnung bisher 5-10 Weine.

Termine

Vernatschcup 2017


15.-16. Mai 2017

Latest News

Der Troll Natsch
Gipfeltreffen von Vernatsch und Trollinger auf der Heilbronner Hütte
Vernatsch erobert Rom
Präsentation der Vernatsch des Jahres in der Enoteca Roscioli
Der Vernatsch in der Welt
Vernatsch hat nicht nur in Südtirol begeisterte Anhänger,

Vernatsch Cup 2008

Großer Andrang zum 5. Südtiroler Vernatsch Cup am 13. und 14. Mai geht im Vigilius Mountain Resort. Eine hochkarätige Verkosterkommission wählt die besten Vernatsch des Jahres.

Erfreulich hohen Andrang gibt es für die Verkostungskommission, die am 13. Mai die Südtiroler Vernatsch des Jahres bestimmen wird. Neben Südtiroler Önologen und Vernatsch-Liebhabern gehören dieser Kommission immer auch Fachjournalisten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz an.

In diesem Jahr sind es 16 Gastverkoster. In der einzigartigen Atmosphäre des Design-Hotels Vigilius Mountain Resort hoch über dem Etschtal wird die Kommission die Vernatsch Weine auf Herz und Nieren prüfen und ihr Urteil fällen. Mit dabei sind in diesem Jahr absolute Profis, die sich sonst vorzugsweise mit den großen Weinen der Welt auseinandersetzen, wie etwas Gerhard Eichelmann von Mondo. „Gewiß“, so meint er, „zähle ich den Vernatsch nicht zu den großen Weinen der Welt.

Aber es ist ein authentischer Wein und ich bin schon gespannt, die Vielfalt des Vernatsch in direktem Vergleich zu erleben.“ Kollegen wie Christian Wenger und Peter Nitz sind auch schon ganz gespannt auf die Weine. Sechs Verkoster kommen aus Italien. Neben bekannten Namen wie Andrea Gabrielli und Guido Ricciarelli ist auch Dario Cappelloni mit von der Partie, einer der Chefverkoster des Gambero Rosso. Er ist seit Jahren ein deklarierter Liebhaber Südtiroler Weine und insbesondere des Vernatsch. „Vernatsch gehört für mich einfach zur Südtiroler Landschaft und ich genieße ihn immer wieder.“ Auch Martin Kilchmann aus der Schweiz kann sich für qualitätsvollen Vernatsch begeistern und verfolgt seine Entwicklung schon seit langem mit Interesse.

Die Verkoster 2008
  • Oskar Andergassen (I, Kaltern), Winzer, Weingut Klosterhof in Kaltern
  • Patricia Bröhm (D, München), Journalistin, schreibt für die Süddeutsche Zeitung und Feinschmecker
  • Dario Cappelloni (I, Rom), Journalist, schreibt für Gambero Rosso
  • Angelo Carrillo (I, Leifers) Journalist, schreibt u.a. in der Tageszeitung Alto Adige
  • Gerhard Eichelmann (D, Heidelberg), Journalist, Autor von Mondo und Eichelmann Deutschlands Weine
  • Othmar Donà (I, Kurtatsch), Kellermeister der Kellerei Kurtatsch
  • Andrea Gabbrielli (I, Rom), Journalist, schreibt u.a. für Corriere Vinicolo
  • Erich Grasdorf (CH, Zürich), Journalist, schreibt u.a. im Tagesanzeiger
  • Othmar Kiem (I, Gargazon), Organisator, Journalist, schreibt für Falstaff Magazin
  • Martin Kilchmann (CH, Luzern), Journalist, schreibt für die Sonntags-Zeitung
  • Kilian Kraut (D, Heilbronn), Journalist und Trollinger-Kenner, schreibt für die Heilbronner Stimme
  • Alberto Lupini (I, Bergamo), Chefredakteur von Italia a Tavola
  • Christine Mayr (I, Brixen), Präsidentin der Südtiroler Sommeliervereinigung
  • Mayumi Nakagawara (J), Fachjournalistin und Importeurin, berichtet im Magazin Wineart vor allem über Wein aus Italien
  • Beate Schindler (D, München), Journalistin, schreibt in Focus
  • Herbert Taschler (I, Kaltern), Fachjournalist, schreibt für den WiKu der Tageszeitung Dolomiten
  • Christoph Tiefenbrunner (I, Kurtatsch), Önologe, Weingut Tiefenbrunner
  • Christian Wenger (D, Hamburg), Journalist, schreibt u.a. Stern und Financial Times

Verkoster08pic

Organisation

Die Vision
Vernatsch, der Wein einer Landschaft
Vernatsch entspricht nicht dem, was man gemeinhin unter einem „großen Wein“ versteht. Er hat nicht die Konzentration von prämierten Rotweinen, hat nicht deren Struktur und nicht deren Körper. Und trotzdem: Er hat das gewisse Etwas. Er ist fruchtig, ist weich, ist mild in der Säure und im Gerbstoff, er bietet unmittelbaren Trinkgenuss, ist heiter und macht einfach Spaß.
Die Location
Vigilius Mountain Resort
Das Vigilius Mountain Resort ist ein unvergleichlicher Ort. Modern und klar im Design und doch auch geerdet und auf einzigartige Weise eingebettet in die Landschaft.
Das Team
Drei Weinfreunde, ...
Ulrich Ladurner: Als erfolgreicher Unternehmer in der Lebensmittelbranche tätig, Eigentümer des Vigilius Mountain Resort. ...




wineline

Wineline International - Food & Wine Communications

Industriestraße 1-5 Zona Industriale
I-39011 Lana - Eurocenter

T +39 0473 292 370
M +39 329 0977299 

info@wineline.it

 



suedtirol logo